Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit findet in Trägerschaft vom Schwerter Netz für Jugend und Familie GmbH statt.

An der Albert Schweitzer Schule sind jeden Freitag Katrin Praest und Torben Pohlmann im Einsatz.

In enger Absprache mit dem Lehrerkollegium bieten sie für Klassen aller Jahrgänge Projekte z.B. zur Stärkung der Klassengemeinschaft, zur Teambildung, zur Gewaltvorbeugung und zum starken Übergang zur weiterführenden Schule an.

Diese Projekte finden in einer wöchentlichen Unterrichtsstunde über unterschiedliche Zeiträume pro Klasse statt. Sie bestehen aus spielerischen Übungen mit verschiedenen Schwerpunkten und deren Reflexion.

Die KlassenlehrerInnen begleiten die Stunden. Die in den Übungen gemachten Erfahrungen fließen anschließend in den Klassenalltag ein.

In den Pausen machen die Kollegen ein Jonglageangebot auf dem Schulhof und sind für die Kinder Ansprechpartner.

 

Darüber hinaus unterstützen sie Familien bei der Antragstellung im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets.

 

Und sollte es im „Dreieck Kind-Schule-Eltern“ irgendwo haken, stehen die Kollegen zur Verfügung, um gemeinsam Lösungswege zu finden. Dies kann in Schulgesprächen, Familienterminen oder anderen Settings stattfinden. In manchen Fällen bieten sich einmalige Gespräche an, in anderen kommt es zu regelmäßigen Treffen.

 

Sie nehmen sich gerne Zeit für ein persönliches Gespräch und sind unter

01637330169 (Praest) oder 01637330103 (Pohlmann) bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.                                                                      

   

Kathrin Praes

     

Torben Pohlmann